Kontakt zu Mein Lekkerland

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
E-Mail nicht gesendet

Sie haben Fragen zu Mein Lekkerland oder einem unserer digitalen Services? Schicken Sie uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular oder wenden Sie sich an uns unter portal@lekkerland.de oder 02234 / 9314400.

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier: Datenschutzerklärung

* Pflichtfeld

Datenschutz Lekkerland App


Datenschutzerklärung

Im Folgenden möchten wir für Sie erläutern, welche Daten wir über Ihre Person erheben und was wir mit diesen Daten machen. Wir informieren Sie auch über Ihre Datenschutzrechte und erklären, an wen Sie sich mit Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden können.


Über uns

Für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortliche Stelle:

Lekkerland SE
Europaallee 57
50226 Frechen
Tel.: +49 2234 1821-0
Fax: +49 2234 1821-100
E-Mail: info@lekkerland.com

Vorstand: Patrick Steppe, Hilmar Hübers

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, der Verarbeitung Ihrer Daten, Ihren Rechten oder anderen Anliegen im Bereich des Datenschutzes hilft Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne weiter.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Lekkerland SE
Der Datenschutzbeauftragte
Europaallee 57
50226 Frechen
datenschutz@lekkerland.com


Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Lekkerland App. Sie richtet sich an die Nutzer der App. In unserer App werden weiterführende Links angeboten, für die diese Datenschutzerklärung nicht gilt.

Muss ich meine Daten angeben?

Wenn Sie die App nutzen, werden automatisch Nutzerdaten gespeichert. Ein Teil der erfassten Daten ist notwendig für die Benutzung der App. Zusätzlich verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach einer Interessensabwägung. Dadurch wird ermöglicht, dass wir die Ihnen angebotenen Leistungen stetig verbessern können. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie die Hintergründe unserer Interessen und ob bzw. wie Sie gegen die Verwendung Ihrer Daten widersprechen oder die Verwendung selbst deaktivieren können.

Um eines unserer Angebote zu nutzen oder um eine Anfrage zu senden, werden Sie gebeten, Ihre persönlichen Daten anzugeben. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Angebote wahrnehmen und dafür Ihre Daten angeben. Selbstverständlich verarbeiten wir Ihre Daten nur zu dem Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir bieten Ihnen auch Services an, für die wir Ihre Daten nur verarbeiten, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben. Die Erteilung einer Einwilligung erfolgt immer freiwillig. Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, soweit Sie Angaben zu anderen Personen machen, dass Sie deren Zustimmung dazu zuvor eingeholt und sie über die Zwecke der Weitergabe – wie sie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt werden – informiert haben müssen.

Wir bitten Sie diese Informationen auch an die Personen weiter zu geben, die Sie für die Nutzung unserer Services mit einbeziehen, wie z. B. Familienmitglieder oder Bevollmächtigte.

Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir unterscheiden verschiedene Arten der Verarbeitung, die wir nachfolgend beschreiben. In Tabellen beschreiben wir die dazu verarbeiteten Daten. Weiterhin erläutern wir den Einsatz von Cookies.

Diensterbringung: Um unsere App nutzen zu können, müssen die angegebenen Daten erhoben werden. Die App besteht insbesondere aus Text, Bilder und eingebundenen Schriftarten. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, damit Sie unseren Dienst, also unsere App, nutzen können (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Verarbeitete Daten

1.1 Informationen, die beim Download erhoben werden

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch Google Playstore und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches. Dies betrifft insbesondere eine Datenübermittlung in unsichere Drittländer (USA) und die damit verbundenen Risiken (Zugriffsmöglichkeiten durch US-Behörden ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten usw.) Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Playstore.

1.2 Informationen, die automatisch erhoben werden

 Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören: interne Geräte-ID, Version Ihres Betriebssystems, Zeitpunkt des Zugriffs. Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen und (2) Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt und erfolgt auf der Rechtsgrundlage, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO überwiegt.

1.3 Erstellung eines Nutzeraccounts (Registrierung) und Anmeldung

Wenn Sie einen Nutzeraccount erstellen oder sich anmelden, verarbeiten wir Ihre Zugangsdaten, um Ihnen den Zugang zu Ihrem Nutzeraccount zu gewähren und diesen zu verwalten („Pflichtangaben“). Pflichtangaben im Rahmen der Registrierung sind mit einem Sternchen gekennzeichnet und sind für den Abschluss des Nutzungsvertrages erforderlich. Wenn Sie diese Daten nicht angeben, können Sie keinen Nutzeraccount erstellen. Die Pflichtangaben verwenden wir, um Sie beim Login zu authentifizieren und Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes nachzugehen. Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung oder einer Anmeldung eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet und verwendet, (1) um Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren; (2) die Nutzungsbedingungen der App sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten durchzusetzen und (3) mit Ihnen in Kontakt zu treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen, senden zu können. Dies umfasst auch die Datenverarbeitung (Verarbeitung der Telefonnummer sowie weitere Angaben zur Person bzgl. der Ausführung in der Anfrage) im Rahmen der Nutzung unserer Telefonhotline. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt und erfolgt auf der Rechtsgrundlage, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO überwiegt und (3) wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lif. f DSGVO daran haben, Ihnen Supportleistungen anzubieten und Sie bei Fragen zu unterstützen.

1.4 Nutzung der App

Im Rahmen der App können Sie diverse Informationen, Aufgaben und Aktivitäten eingeben, verwalten und bearbeiten. Diese Informationen umfassen insbesondere Daten über die durch das App erfasste Barcodes, sowie die vom Benutzer erfassten Zeiten und Zeitsymbole. Als Identifikationsmerkmal wird der Ihnen zugewiesene, einmalige Schlüssel verwendet, welcher bei der Erstregistrierung ausgehandelt wird. Die Daten, welche erhoben werden, werden ausschließlich für die Verwendung als Zeiterfassungssystem an unsere Server übermittelt. Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen: Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um die erfassten Daten über eine verschlüsselte Verbindung zu unseren Servern zu übertragen. Hierbei wird ein eindeutiger Schlüssel als Identifikationsmerkmal verwendet, der nur auf Serverseite dem jeweiligen Benutzer zugeordnet werden kann. Hierfür wird ein automatischer Dienst verwendet, der für die Laufzeit des Apps in periodischen Abständen prüft, ob Daten übertragen werden müssen und diese ggfs. überträgt. – Kamerazugriff: Dieser wird in erster Linie benötigt, um Barcodes erfassen zu können. Zusätzlich kann die Kamera über die App genutzt werden um Fotos, bspw. von erhaltener Ware, dokumentieren und reklamieren zu können. Die Verarbeitung und Verwendung von Nutzungsdaten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes auf Grundlage Ihrer Einwilligungserklärung. Der Zugriff ist für die App-Nutzung erforderlich. Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien: Dieser Zugriff ist nötig, um den Gerätespeicher nutzen zu können. Es werden keine privaten Dateien wie Bilder o.ä. gelesen, geändert oder gelöscht. Der Zugriff wird  lediglich genutzt, um Inhalte, wie die Anwendungseinstellungen des Nutzers, auf dem Gerätespeicher speichern und anschließend wieder beziehen zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Ohne Zugriff auf den Gerätespeicher ist keine ordnungsgemäße Nutzung der App möglich.

Zusätzlich werden die oben genannten Daten zu folgenden Zwecken im Rahmen von Interessensabwägungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) verwendet. Die Interessen werden im Folgenden benannt:

1.    Sollte es in unserem Unternehmen zu einem Sicherheitsvorfall kommen, bei dem Ihre Daten betroffen sind, sind wir dazu verpflichtet, den Fall an die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu melden (Art. 33 DS-GVO). Da es unser berechtigtes Interesse ist, dieser gesetzlichen Meldepflicht schnellstmöglich nachzukommen, kann es vorkommen, dass im Rahmen der Aufklärung des entsprechenden Sicherheitsvorfalls Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden. Die Meldungen dieser Sicherheitsvorfälle an Datenschutz-Aufsichtsbehörden beinhaltet keine Ihrer personenbezogenen Daten.

2.    Da es in unserem Interesse liegt, die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten, führen wir regelmäßig Sicherheits- und Wirksamkeitstests durch, in deren Rahmen Ihre oben genannten Daten verarbeitet werden können.

3.    Darüber hinaus liegt es in unserem Interesse, Verdachtsfällen nachzugehen und bei einem konkreten Strafverdacht relevante Informationen an Strafverfolgungsbehörden zu übergeben.

4.    Wir führen Audits, interne Revisionen und andere Kontrollmaßnahmen durch (bspw. Überwachung durch den Datenschutzbeauftragten), da es unser berechtigtes Interesse ist, gesetzliche Vorschriften einzuhalten, Transparenz über unsere Geschäftsprozesse zu schaffen, diese Prozesse stets zu optimieren und geschäftsschädigenden Handlungen vorzubeugen sowie diese zu erkennen. Dabei kann es vorkommen, dass Dokumente oder Dateien verarbeitet werden, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten.


 

Für weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit den jeweiligen Websiteaufrufen verweisen wir auf die jeweiligen Datenschutzerklärungen der Webseiten.

Cookies und Web-Tracking

Wir setzen in einigen Bereichen unserer App Cookies ein, die für die Bereitstellung und Funktion der App notwendig sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte deines Endgeräts abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und dein Endgerät zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie die App schließen. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer App möglicherweise nicht verwenden.

3.1 Notwendige Technologien

Diese Dienste, Technologien und Cookies sind erforderlich, um zentrale Funktionen der App zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), welches wie oben ausgeführt, insb. in der Nutzung und Bereitstellung der App liegt.  

3.1.1 Login/SSO

Auf der Anmeldeseite wird ein Cookie gesetzt um die Sessiondauer des Nutzers zu bestimmen. Dadurch wird ermöglicht, dass sich der Nutzer nicht, z.B. nach kurzer Nichtnutzung der App, jedes Mal neuanmelden muss.

3.1.2 Consent Management Plattform (CMP)

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie ermöglichen dem Nutzer eine individuelle Steuerung seiner Datenweitergabe. Die Consent Management Plattform wird dazu genutzt die Entscheidung des Nutzers abzufragen, zu dokumentieren und in weitere Systeme zu übergeben.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt: 

z.B. Usercentrics (https://usercentrics.com/privacy-policy/)

Löschfristen (bzw. Speicherdauer)

Durch Schließen der App erfolgt eine automatische Löschung des Session-Cookies. Wir speichern Ihre Daten solange, bis die Zwecke der Verarbeitung erreicht sind und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Wir setzen Cookie ausschließlich dazu ein, um Ihren erneuten Besuch von Ihrem ersten Besuch unterscheiden zu können.

Information über automatisierte Einzelentscheidungen

Es finden keine automatisierten Einzelentscheidungen statt.

Herkunft der Daten

Es findet keine Datenerhebung bei Dritten statt.

Welche Stellen erhalten Ihre Daten?

Die folgende Liste stellt dar, welche Stellen (oder "Datenempfänger") in welchen Fällen Ihre Daten erhalten. Um welche Daten es sich dabei konkret handelt, können Sie in den entsprechenden Kapiteln dieser Erklärung nachlesen. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt teilweise aufgrund von gesetzlichen Meldepflichten. In anderen Fällen setzen wir ausgewählte Erfüllungsgehilfen und Dienstleister ein, die als Auftragsverarbeiter (gemäß Art. 28 DS-GVO) für uns tätig werden und im jeweils erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre Daten erhalten können. Auftragsverarbeiter unterliegen zahlreichen vertraglichen Pflichten und dürfen insbesondere Ihre personenbezogenen Daten nur auf unserer Weisung und ausschließlich für die Erfüllung der von uns erhaltenen Aufträge verarbeiten.

·         Auditoren

·         Datenschutzbeauftragter

·         Dienstleister für die Vernichtung von Datenträgern

·         Dienstleister für Optimierung unserer App

·         IT-Dienstleister

·         Telekommunikationsdienstleister (wenn wir telefonisch kommunizieren)

·         Versanddienstleister (bei schriftlicher Kommunikation)

Ihre Rechte

Sie verfügen über das gesetzliche Recht auf:

  • § Auskunft der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • § Berichtigung und Vervollständigung Ihrer uns vorliegenden Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • § Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • § Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • § Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • § Jederzeitiger Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 DS-GVO) mit Wirkung für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung der Daten bleibt davon unberührt.

§             Sie haben darüber hinaus das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunktes und Anfechtung einer auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung (Art. 22 DS-GVO).

§  Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter (Art. 21 DS-GVO) – Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen eine solche Verarbeitung zu widersprechen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DS-GVO.

    Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich insbesondere über die oben genannten Kontaktdaten an uns wenden.

    Sie haben ebenfalls das gesetzliche Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).


Stand: 01.07.2021